· 

Wieso bin ich auch noch Ernährungsberaterin?

Ihr lieben Leser ... danke, dass Ihr hier rein schaut!

 

Manch einer wird sich sicher fragen, wieso ein Naturfriseur nun auch noch Ernährungsberater sein muß?

 

Wie immer im Leben gibt es natürlich auch dafür eine Geschichte.... vor etwas mehr als 4 Jahren stellte ich meine Ernährung auf vegan um, da ich zu dem Zeitpunkt immer krank war und mir aber auch kein Arzt richtig helfen konnte. Ich begann mit meinem 4 - wöchigen Experiment... was soll ich sagen, ich war nach dieser kurzen Zeit schon ein neuer Mensch! Ist ja logisch, dass ich dann weiter gemacht habe. ;-))

 

Doch das allein reichte nicht aus, denn im Herbst 2015 bekam ich eine Schwangerschaftsdiabetes und die Beratung meiner Diabetesärztin war, dass ich mich nicht verrückt machen solle!!! Yeah, so einen Arzt inclusive top Beratung wünscht sich doch jeder. Ich muß aber betonen, dass das kein Aufruf gegen die Schulmedizin wird, ich denke aber, den Blick mal nach links oder rechts schweifen zu lassen, kann nicht schaden! Also war fortan das Internet mein Begleiter... ich durchforstete sämtliche Foren, experimentierte an mir selbst und noch während meiner Schwangerschaft verschwand alles bis heute. Seit diesem Zeitpunkt hegte ich den Wunsch, eine Ausbildung in diesem Bereich zu machen, nur bei wem?

 

Ich stieß bei meinen Recherchen auf Petra Birr in Berlin, die Ihren Fokus auf die vegane Frischkost gelegt hat, mit der ich auch meine Diabetes geheilt hatte. Ein wenig gedulden musste ich mich noch, da ja nun erstmal ein Baby bei uns war und meine ganze Aufmerksamkeit benötigte. Bis zu dem Tag im April 2018, als die eMail kam, dass noch ein Platz frei wäre und ich einsteigen könne, wenn ich es möchte. 

 

Nun gut, alle hier zu Hause waren nicht so begeistert wie ich, da ich eine Zeit lang immer wieder für ein verlängertes Wochenende in Berlin sein musste. Doch das war der richtige Zeitpunkt für mich und so fuhr ich 

Hals über Kopf und voller Vorfreude an einem Samstag früh nach Berlin zu meiner Herzenspetra und erfüllte mir meinen Traum! Sofort, als ich Petra´s Räumlichkeiten betrat, wusste ich, dass es die beste Entscheidung gewesen ist... ich will nicht zu sehr abschweifen, aber wir haben uns nur angeschaut und wussten, dass es passt. 

 

Ich habe viel gelernt über gesunde Ernährung und deren psychischen Aspekte, die Organe das Menschen, wie wichtig Wasser und Algen sind, über Krankheiten und, und, und.... Ich habe ein rohköstliches Menü für alle gezaubert, für meine Hausarbeit recherchiert und bin daran gewachsen.

Ende September habe ich meine Ausbildung erfolgreich beendet mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zum einen war es auch anstrengend gewesen, noch einmal die Schulbank zu drücken und nach Berlin zu fahren, zum anderen aber so interessant, informativ und es eröffneten sich ganz neue Dinge für mich! Ich habe so viel Wissen aufgesogen und bin trotzdem noch nicht am Ende mit dem Lernen... und ich habe neue Freunde gewonnen, ebenso liebe Herzensmenschen wie Petra. Und ich liebe Berlin mit all seiner Hektik, Demos, unzähligen Menschen und Restaurants, der wundervollen Spree und den grünen Oasen mittendrin.

 

Und ganz besonders danken möchte ich Marco, der mich eines nachts gerettet hat ;-), meiner liebsten Barbara <3 und natürlich meiner lieben Petra Birr, die mir ganz neue Dinge und Möglichkeiten eröffnet hat. Diese Zeit werde ich für immer behalten...

 

In nächster Zeit starte ich auch mit der Ernährungsberatung in meinem Salon und ich werde Workshops für gesunde und leckere Zubereitungen veranstalten. Sprecht mich gern drauf an! 

Kommentare: 1
  • #1

    Kati (Donnerstag, 11 April 2019 16:32)

    Super.... Ich zieh echt den Hut.